Kennt ihr das Problem wenn ihr zwar schöne Haut habt, aber dennoch große Poren und noch der letzte Feinschlief gemacht werden muss? Ich denke vielen von uns geht es so und man ist immer auf der Suche nach Produkten die einem dabei helfen könnten. Also habe ich mich auf die Suche gemacht und auch etwas gefunden

Warum Dr. Temt?

Bei den Pressdays durfte ich das Team von Dr. Temt auf Wien kennenlernen und bin dabei auch auf die Produkte von ihnen gestoßen und habe erstmals nur Tester probiert und war von der Wirkung in so kurzer Zeit sehr überzeugt, sodass ich unbedingt mit ihnen zusammen arbeiten wollte.

Wie entstehen große Poren überhaupt?

Bei einer „normalen“ Talgproduktion verteilt sich der Talg gleichmäßig über die Haut. Ist dieser Prozess beispielsweise durch Hormonschwankungen oder durch die Ansammlung abgestorbener Hautzellen gestört, dann können diese verstopfen. Dadurch werden Poren sichtbarer und weiten sich mit der Zeit.

Was tun gegen unreine und große Poren?

Die meistgestellte Frage und ich habe die Antwort darauf.

Mit der Produktlinie Purity Clear von Dr. Temt schafft man es die Unreinheiten der Poren wegzubekommen.

Dazu gehört aber auch die tägliche Reinigung sowie Pflege der Haut. Jedoch sollte man damit so früh wie möglich beginnen. Denn Experten sind sich darüber einig, dass man im Erwachsenenalter die Haut nicht mehr so einfach beeinflussen kann.

Es gibt spezielle Produkte die man morgens und abends verwenden sollte, sowie auch ein Reinungsschaum, eine Maske und Ampullen für den letzten touch.

Welche Produkte sollte man gegen unreine Haut und verstopfte Poren verwenden?

Wie man die Produkte am besten verwenden?

Wichtig ist es morgens nach dem aufstehen das Gesicht mit dem Reinigungsschaum zu reinigen und danach die Poren Lotion aufzutragen. Die Pore Lotion mattiert die Haut und wirkt aber auch zugleich gegen Unreinheiten. Weiteres verwende ich auch die Augencreme von Dr. Temt und muss sagen, dass man ab 25 Jahren ruhig die Haut um den Augenbereich pflegen sollte. Hiermit kann man nun anschließend ohne Probleme auch das Make-up auftragen zu können.

Am Abend sollte man nach einem langen Tag wieder das Gesicht reinigen, denn tagsüber kommt die Haut mit sehr vielen Partikeln und umweltbedingte Stressfaktoren in Kontakt die sich auf der Haut ansammeln können. Danach trage ich auch wieder die Pore Lotion auf und gehe schlafen.

Möchte ich jedoch meiner Haut eine kleine Auszeit gönnen das verwende ich die Purity Clear Gesichtsmaske lasse sie für ca. 20 Minuten einwirken und wiederhole diese 1-2 mal die Woche.

Die Ampullen verwende ich zum Beispiel wenn ich empfinde, dass meiner Haut etwas fehlt und ich sie noch zusätzlich unterstützten sollte. Der Inhalt von den Ampullen ist sehr reichhaltig, daher müssen diese nicht täglich verwendet werden. Man kann jedoch alle paar Monate auch eine Ampullen-Kur machen, hier verwendet man 7-20 Tage lang, 1x täglich eine  Ampulle. So hat man danach ein perfektes Aussehen, wie nach einem Besuch bei der Kosmetikerin.

Falls ihr weitere Fragen zu den Produkten habt könnt ihr mir gerne schreiben oder direkt Dr. Temt kontaktieren auf www.drtemt.at Die Retail Produkte von Dr. Temt sind natürlich frei von Mineralölen, Silikonen, Parabenen und frei von Mikroplastik. – Selbstverständlich werden auch keine Tierversuche ausgeübt!

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Dr. Temt entstanden und gilt daher als Werbung.

Ihr wollt mehr über die neuen Fashion Trends lesen hier gibt es mehr dazu!